Regresse bei Doppelversicherung

Regresse bzw. Innenausgleich der Versicherer in Höhe von 50 % des Zeitwertes der Aufwendungen sind bei Doppelversicherungen möglich.

Sowohl bei Versicherungen derselben Sparte, wie auch bei solchen, die teilweise dasselbe Risiko abdecken.

Eine typische Fallkonstellation ist die Doppelversicherung der Dekora-tionsschäden bei Gebäude/Hausrat.

Aber auch der Regress gegen den Haftpflichtversicherer des Mieters analog § 78 II VVG fällt hierunter.

Ich ermittele für Sie den jeweiligen Versicherer, prüfe die Voraus-setzungen für einen Regress und führen diese durch.