Rechtsanwaltskanzlei DWB
Ihre Kanzlei für die Regressbearbeitung!

Ich bearbeite ausschließlich Regresse für Versicherer. 
Mandate von Verbrauchern/ Privatpersonen/ Versicherungsnehmer 
nehme ich nicht an!

Sie sind Versicherer und möchten Ihren Regress extern bearbeiten lassen?
Ich helfen Ihnen, Ihre Regress-  und Rückgriffsforderungen erfolgreich zu realisieren und stehe Ihnen aktiv und beratend zur Seite.

Von der Prüfung der Schadenakte auf Regressmöglichkeit,  über die  Regressanmeldung und Prozessvertretung bis hin zur Titulierung und Zwangsvollstreckung bearbeite ich Ihre Regresse aus einer Hand.

Ganz gleich, ob einzelne Fälle oder ganze Aktenbestände: Ihre Regressbearbei-tung ist bei mir in den besten Händen.

Durch meine frühere, langjährige Tätigkeit bei einem Versicherungs-unternehmen in der KFZ-Schadenabteilung und im Regressbereich bei einem namhaften internationalen Schadenregulierungsbüro bin ich besonders qualifiziert, Regresse für Versicherer zu bearbeiten. Sowohl im Sachschaden- als auch KH-/KF-Bereich kann ich mittlerweile auf eine Erfahrung von über 2.800 Regressfällen zurückgreifen.

Ganz gleich, ob Regresse gegen
Versicherungsnehmer oder Dritte
:

Ich entlaste Sie und steigere Ihre Erfolgsquote! 

Sie benötigen als Versicherer einen Rechtsanwalt für eine gerichtliche Auseinandersetzung?
Ich nehme Prozesse und Terminvertretungen auf dem Gebieten KH/ KF und des Sachversicherungsrechtes, - auch in Untervollmacht- bei  Amts- und Landgerichten in den OLG-Bezirken Stuttgart und Karlsruhe wahr.

Habe ich Ihr Interesse geweckt? Dann nehmen Sie bitte Kontakt mit mir auf:

Rechtsanwaltskanzlei DWB
Dieter William Baechler

                        Gartenstraße 56
                        72764 Reutlingen

Tel.: 0049(0)7121/6950584
Fax.:0049(0)7121/6950289

            Email: info(at)versicherungsregresse.de

Kanzlei DWB, Dieter William Baechler, Regresse, Regressbearbeitung, Regress, Versicherungsregresse, Versicherungsregress, Regress, Regressanspruch, Regressanspruch, Regresse, Versicherungsregresse, Obliegenheitsverletzungen, Gespannregress, Mieter/Haftpflichtversicherer, Sach- und Rechtslage, Teilungsabkommen, Mieterregress, Mieterregress, Schadenverursacher, Doppelversicherung, Neuwertspitze, Täterregresse, Täterregress, Täterregress, Gesamtschuldnerausgleich, Nachbarrechtliche Ausgleichsansprüche, nachbarrechtlicher Ausgleichsanspruch, Obliegenheitsregresse gegen Versicherungsnehmer / Fahrer, Regresse nach Sach- und Rechtslage, Obliegenheitsregress, Gesamtschuldnerausgleich, ITA, TA, Abkommen, Internationale Teilungsabkommen, Teilungsabkommen, Internationales Teilungsabkommen, Forderung, Rückgriffsforderung, Regressforderung, Rückgriffsforderung, Gespannregresse, Versicherung, Versicherungen, Produkthaftpflicht, Produkthaftpflichtschaden, Produzentenhaftung, Produkthaftung, Rückgriff, regredieren, Regredient, Regredientin, regressiv, Versicherte, Rückgriff, Gebäudeversicherung, Hausratversicherung, LW-Schäden, Leitungswasserschaden, LW-Schaden, Rückgriff, Rückgriffe, Betriebsinhalteversicherung, Gebäudeversicherung, Handel/Handwerk, Schadenverursacher Regress Neuwertspitze im Sachbereich, Einbruch/Diebstahl, Regress nach dem Haftpflichtgesetz , kommunale Netzbetreiber, Mieter, Haftpflichtversicherer, Sach- und Rechtslage,  NAA,§ 906 II 2 BGB analog, Produkthaftungsregress, Produzentenhaftung, Produkthaftung, Produkthaftpflichtgesetz, Produkthaftung Hersteller von Haushaltsgeräten, Produzentenhaftung, Kraftfahrt-Haftpflicht, Kasko-Obliegenheitsregress, Versicherungsnehmer, Fahrer, Alkohol, Unfallflucht, Prämienverzug, fehlende Fahrerlaubnis, Gefahrerhöhungsregress, neueste Rechtsprechung, BGH IV ZR 279/08, Kaskoaufwendungen , Quotenvorrecht, Auslandsbezug, Grüne Karte, 4. KH-Richtlinie, DBGK